#1474
Laura_Z
Laura_Z
Teilnehmer
  • ★★
  • Level 2
  • Beiträge:3
  • Antworten:11
  • Gesamt:14

Ich versteh den Ansatzpunkt nicht.

Sicher ist es ein Hobby. Nur warum gehen Leute im Hobby in einen Clan wenn sie nicht unter dem Namen spielen wollen? Dann reicht ein Freund-Status aus.
Es gehen ja auch nicht Leute in einen Fussball-Verein, die sagen: “Ich will zwar mit euch spielen, aber ich will nicht, dass einer sieht, dass ich für euch spiele.”

Entweder man ist in einem Clan, spielt dann auch für ihn und in seinem Namen, oder man tritt dem Clan nicht bei. So einfach ist das.
Und darum darf ein Clan auch auf die Tag Pflicht bestehen. Die meisten gehen sogar noch viel weiter als wir.

PS: Was meinst du, wenn ich meinem Trainer im Kampfsport sage, ich will nicht unter dem Vereinsnamen kämpfen? Der setzt mich sofort vor die Türe, obwohl ich dafür monatlich Beiträge bezahle.